Fischers Fritze  Ines Kollar

private Haftpflichtversicherung

Wer anderen durch Unvorsichtigkeit oder Leichtsinn einen Schaden zufügt, muss dafür in voller Höhe aufkommen. Das betrifft nicht nur den Rotweinfleck auf der teuren Tischdecke, sondern auch den Verkehrsunfall, den man als Fahrradfahrer oder Fußgänger verursacht. Im schlimmsten Fall haftet der Verursacher dafür mit seinem gesamten Vermögen. Ohne Versicherungsschutz ein hohes finanzielles Risiko. Eine private Haftpflichtversicherung ist deshalb ein absolutes Muss, um ein existenzbedrohendes Risiko abzusichern.

Die private Haftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die der Versicherte als Privatperson verursacht. Das betrifft vor allem die Bereiche Freizeit, Sport, Nachbarschaft oder Familie. Neben Sach- und Vermögensschäden, wie der Bagatellschaden einer zerbrochenen Vase, zählen dazu auch Kosten, wenn Personen verletzt werden. Ein verursachter Unfall kann zum Beispiel hohe Behandlungskosten, Schmerzensgeld oder auch eine Rentenzahlung zur Folge haben. Im Fall von Schadenersatzansprüchen prüft und zahlt der Versicherer nicht nur den Schaden, sondern schützt auch vor unberechtigten Forderungen. Berechnen Sie online und vergleichen sie.