Fischers Fritze II  Ines Kollar

Hausratversicherung

Alle drei bis fünf Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Und dabei werden nicht nur Hab und Gut gestohlen, sondern oftmals auch die Wohnung verwüstet.
Schnell können Einbrecher und Vandalen so einen hohen finanziellen Schaden anrichten.

Es reicht aber auch schon eine defekte Waschmaschine, eine geplatzte Leitung oder die vergessene Adventskerze und Ihr Hab und Gut muss ersetzt werden. Mit einer Hausratversicherung sind Einrichtungs- und Gebrauchsgegen -stände in einem Haus oder einer Wohnung wirksam abgesichert. Denn sie greift immer dann, wenn Feuer, Einbruch, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel Schäden hinterlassen. Und das gilt für alle privat genutzten Räume – inklusive der Räume auf demselben Grundstück in Nebengebäuden sowie für nahe gelegene Garagen.

Fahrräder und Glasbruch

Oft lohnt es sich, Fahrräder mitzuversichern. Durch die so genannte Nachtzeitklausel enthalten viele Hausratversicherungen inzwischen auch einen guten Nachtschutz. Dann ist das Rad rund um die Uhr also auch nachts, wenn es draußen steht, versichert. Voraussetzung dafür ist die Sicherung mit einem separaten Schloss.

Wer möchte, kann zudem eine zusätzliche Absicherung gegen Glasbruch in die Hausratversicherung einschließen. Nicht immer ist sie allerdings sinnvoll. Denn selbst wenn eine Fensterscheibe zu Bruch geht, gerät man in der Regel nicht gleich in finanzielle Schwierigkeiten. Hochwertige Ceran-Kochfelder genauso wie große Panoramafenster, ein Wintergarten oder ein Glashaus im Garten können aber doch sehr kostenintensiv sein und sind deshalb diese Überlegung wert. Berechnen Sie online und vergleichen Sie.