Gebührenpflichtig Ines Kollar

Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung gehört für Immobilienbesitzer zu den wichtigsten Versicherungen. Ihre Immobilie ist Ihre Kapitalanlage und sollte deshalb sehr sorgsam geschützt werden. Folgende Ereignisse können versichert werden:

 

1. Feuerschäden
  • Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Detonation, Verpuffung
  • Überspannungsschäden durch Blitz oder Blitzschlag
  • Implosionsschäden
  • Sengschäden
  • Nutzfeuerschäden, z. B. Kaminbrand
  • Schäden durch Löschen, Ruß und Rauch infolge Brand, Blitzschlag und Explosion
  • Anprall eines Luftfahrzeugs, seiner Ladung oder Teile
  • Rohbaufeuerversicherung beitragsfrei bis zu 24 Monate.

 2. Leitungswasserschäden

  • Schäden durch Leitungswasser, welches bestimmungswidrig austritt, z. B.aus Zu- oder Ableitungsrohren der Wasserversorgung innerhalb des versicherten Gebäudes
  • aus Heizkörpern und Heizungsrohren (Fußbodenheizung bitte bei der Beantragung angeben)
  • aus Wasch- und Geschirrspülmaschinen, wenn diese mit dem Rohrsystem verbunden sind
  • aus Aquarien und Wasserbetten
  • Rohrbruch (innerhalb des versicherten Gebäudes)
  • an Wasserleitungen 
  • an Heizungsrohren
  • Frostschäden (innerhalb des versicherten Gebäudes), z.B. an Waschbecken, Toiletten oder Badewannenan Wasserzählern, Heizkörpern und Armaturen

 3. Sturm- und Hagelschäden

  • Sturmschäden ab Windstärke 8
  • Hagelschäden
  • Folgeschäden durch eindringenden Regen, Schnee oder Hagel nach einem Versicherungsfall durch Sturm oder Hagel (z. B. nachdem ein Sturm das Dach abgedeckt hat)

Geben Sie bei der Berechnung das Hauptgebäude, Nebengebäude und weitere Gebäudebestandteile sowie Einfriedungen und Gartenanlagen an. Wählen Sie bei Bedarf zusätzlich den Schutz bei Überschwemmungs - und Elementarschäden aus. Vergleichen Sie die Angebote und stellen Sie Ihren Antrag.