Hamburg Ines Kollar

Kostenschutz Für Ihre Zähne

Schmerzende Zähne verursachen in der Regel hohe Kosten. Ihre Krankenkasse beteiligt sich an diesen Kosten nur mit einem Festzuschuß. Haben Sie keinen Kostenschutz, zahlen Sie Ihren Eigenanteil selbst. Sorgen Sie deshalb mit einer Zahnzusatzversicherung vor. Damit Sie aber im Schadensfall keine böse Überraschung erleben, sollten Sie sich die Unterstützung eines Fachmannes sichern. Denn bekanntlich sind sind Werbeaussagen meistens zweideutig und verwirrend. Zum Beispiel:

  • Bereits begonnene Behandlung sind versichert - der Monatsbeitrag ist meistens teurer als die geleistete Erstattung in den ersten Jahren der Zahnzusatzversicherung. Rechnen Sie nach.
  • Es werden keine Gesundheitsfragen gestellt - bedeutet nicht, dass auch fehlende Zähne mitversichert sind. Im Leistungsfall sagt man Ihnen das dann etwas genauer.
  • Sie können monatlich kündigen - das ist bis zum Leistungsfall garantiert. Danach erfolgt eine Kündigungssperre für meistens 2 Jahre.
  • Ein geringer Monatsbeitrag trotz einer hohen prozentlichen Erstattung - die Leistung ist in den ersten Jahren begrenzt und der Beitrag steigt schneller an.
  • bis zu 100 % Erstattung - bezieht sich meistens auf die Regelleistungen. Das heisst, es werden keine privatärztlichen Leistungen bezahlt. Erklären Sie das mal Ihrem Zahnarzt.

Nachfolgend empfehlen wir Ihnen für einen Onlineabschluß:

  • wenn Ihnen bereits bis zu 3 Zähne fehlen - die Bayerische
  • alle Zähne vorhanden sind - die Inter Versicherung
  • oder fordern Sie einen kostenlosen Vergleich an

Empfehlung für einen Onlineabschluß

Die Bayerische bietet Ihnen drei bedarfsgerechte Kombitarife

für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Zahnreinigung an.  Mit oder ohne Nachweis eines Bonusheftes. Tarif Smart ist der Einstiegertarif: 80% Leistung und 2 x 80 € für Prophylaxe im Jahr. Kieferorthopädie für Erwachsene erst ab Tarif Komfort. Bis zu 3 fehlende Zähne sind mitversichert.

Fast jeder andere Testsieger schließt fehlende Zähne vom Schutz aus (siehe Werbeaussagen) oder verlangt hohe Risikozuschläge pro fehlenden Zahn von bis zu 4 €


Bei der Inter können Sie  auch zwischen 3 Zahntarifen wählen. Die jeweils höhste Erstattung ist nur beim einem Nachweis von 10 Jahren Bonusheft möglich. Fehlende Zähne sind nicht versichert. Im Gegensatz zu anderen Anbietern können Sie hier aber auch nur den reinen Zahnersatz wählen. Alleine versichert, ist er günstiger.


Zahntarife vergleichen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Oder nutzen Sie den Mailbutton für eine kostenlose Kontaktaufnahme.