Glück  Ines Kollar

Zahnzusatzversicherung

Rechtzeitig vorsorgen - in jeder Hinsicht

Alle wissen, Zähne sind früher oder später krank und müssen dann eventuell für viel Geld ersetzt werden. Geld, was man zu diesem Zeitpunkt meist nicht über hat. Tragen Sie deshalb das finanzielle Risiko nicht alleine und versichern Sie sich mit einer Zahnersatzversicherung ab. Handeln Sie aber zeitig, denn:

▪ Bereits angeratene oder geplante Zahnbehandlungen (auch Kieferorthopädie) sind vom Versicherungsschutz                         ausgeschlossen. Wenn Sie verzeifelt sind, einige Versicherer biete hierfür eine zu teure Lösung.

▪ Zu Beginn der Vertragslaufzeit müssen meistens Wartezeiten erfüllt werden und innerhalb der ersten Vertragsjahre ist

  die Leistung begrenzt.

Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen ?

https://www.deutsche-familienversicherung.de/fileadmin/media/images/zahn-3D-bilder/zahnarztkosten.png

Bildquelle:  https://www.deutsche-familienversicherung.de/fileadmin/media/images/zahn-3D-bilder/zahnarztkosten.png

Welche Leistungen können Sie absichern?

  • Bis zu 100 Prozent für Zahnbehandlungen
  • Prophylaxe und Zahnreinigung
  • Bis zu 100 Prozent für Zahnersatz, Kronen und Inlays
  • Bis zu 100 Prozent für kieferorthopädische Behandlungen für Kinder

 

Welcher Versicherer ?

Die Leistungen der Versicherer unterscheiden sich nicht nur im Beitrag und dem Prozentsatz der Erstattung. Folgende Details aus den Versicherungsbedingungen sind ebenfalls wichtig:

  • Welche Wartezeit bestehen ?
  • Bis zu welchem Jahr ist die Erstattung begrenzt und in welcher Höhe wird innerhalb dieser Begrenzung geleistet ?
  • Wie definiert die Versicherung das Erstattungsjahr ? Immer bis 31.12. als Kalenderjahr oder vom Monat des Beginns bis zu diesem Monat im nächsten Jahr als Versicherungsjahr ?
  • Wie werden bis zu 3 fehlender Zähne mitversichert ? ( gegen Zuschlag, vom Schutz ausgeschlossen oder in den ersten Jahren mit einer geringeren Erstattung )
  • Kieferorthopädie - nur für Kinder bis 18 oder bei Unfall und schwerer Krankheit
  • Keine Gesundheitsfragen heisst nicht, dass fehlende Zähne oder begonnene Behandlungen mitversichert sind. Die Gesundheitsprüfung kann im Leistungsfall statt finden. Dann müssen Sie beweisen, dass der zu ersetzende Zahn bei Vertragsabschluss noch da war.
  • Verbessert Ihr Bonusheft den Prozentsatz der Erstattung ? Oder spielt es für eine hohe Erstattung keine Rolle ?
  • Ist die Erstattung inklusive des gesetzlichen Festzuschuss oder leistet der Versicherer seinen Prozentsatz auch ohne Hinzunahme des Festzuschusses ?
  • Hilft bereits die Leistung Verdopplung des Festzuschusses ? Oder ist die prozentuale Erstattung, zum Beispiel immer von 30 % oder 50 % besser.

 

Meine Antworten auf Ihre Fragen helfen Ihnen bei der Entscheidung für die richtig Zahnersatzversicherung. Nutzen Sie den Mailbutton für eine kostenlose Kontaktaufnahme. Ich rufe Sie auch zurück.